Die Entwicklung des Begriffs Sprachbund in der Balkanlinguistik

HTML-Version, © 2000 / 2005 by Jörg Kruse

Zur Haupt-Navigation

Inhaltsangabe >

1. Einleitung

Das Thema der vorliegenden Magisterarbeit lautet: Die Entwicklung des Begriffs Sprachbund in der Balkanlinguistik. Diese Themenstellung macht durchaus Sinn, und zwar aus folgenden Gründen:

1. Thema Sprachbund

In der Balkanlinguistik ist der Begriff Sprachbund der umstrittenste überhaupt: von einigen immer aufs neue definiert, von anderen als unsinnig abgelehnt, von nicht wenigen Balkanlinguisten als Grundbegriff gebraucht.

2. Beschränkung auf die Balkanlinguistik

Der Balkansprachbund gilt in der Sprachbundforschung als Prototyp des Sprachbundes schlechthin. So werden die verschiedenen Definitionsansätze v.a. an den Ergebnissen der Balkanlinguistik überprüft.

3. Die wissenschaftschaftsgeschichtliche Perspektive

ermöglicht es, die verschiedenen Begriffsvarianten als Produkte einer spezifischen Entwicklung im Spannungsverhältnis Balkanlinguistik Sprachbundforschung zu analysieren.


Nun soll diese Arbeit nicht nur bechreibend sein, sondern sich auch an folgenden Fragestellungen orientieren:

Um diesen Fragestellungen gerecht zu werden, halte ich es für notwendig, die Ergebnisse der Balkanlinguistik und der Sprachbundforschung getrennt zu behandeln. Zudem empfiehlt sich neben der chronologischen auch eine thematische Gliederung anzulegen, die die weitläufigen Gefilde der Balkanlinguistik ein bischen zu ordnen hilft. Deswegen habe ich mich für folgende Vorgehensweise entschieden:

Zuvor ist es allerdings notwendig, zur Orientierung eine vorläufige Definition des Begriffs Sprachbund zu erstellen (Kapitel 1.1 Sprachbund: Vorläufige Definition) sowie einige Erklärungen zum Begriff Balkanlinguistik zu geben (Kapitel 1.2 Zum Begriff Balkanlinguistik)

1.1 Sprachbund: Vorläufige Definition >